Erfolgsorientierte Workshops für Führungskräfte

WEITERBILDUNG: Den eigenen Führungsstil verbessern oder optimieren – das ist das Ziel von Persönlichkeitstrainings, die an Bord des Segelschiffes „J.R. Tolkien“ stattfinden. In lockerer Atmosphäre und im Austausch mit anderen Teilnehmern werden vorhandene Fähigkeiten weiterentwickelt bzw. neue Potenziale gehoben.

Artikel von: Brigitte GoizetSchiff & Hafen | Mai 2014

Unter dem Motto „Horizonte entdecken“ können sich Führungskräfte aus der maritimen Branche mit Ihresgleichen auf Augenhöhe austauschen und neue Ideen und Impulse bekommen. In einer ganz speziellen Lebens- und Arbeitsatmosphäre an Bord eines Schiffes auf See nutzen die Manager die vielseitigen Aktivitäten und Herausforderungen, um das Unterbewusstsein für berufliche Kreativität und Lösungen zu konditionieren.
„Führen und Segeln haben viele Gemeinsamkeiten“, erklärt Richard Möller, Business-Coach und Inhaber der Schenefelder IndoTec GmbH. „Segler reagieren ständig auf das sie umgebende Kräftefeld. Sie nutzen die wirkenden Kräfte, um ihr Schiff in die gewünschte Richtung zu steuern.“ Seit 15 Jahren chartert die IndoTec GmbH Segelschiffe und bietet Führungs- und Präsentationsseminare an Bord an. Die Teilnehmer sind Führungskräfte von Reedereien, Werften und maritimen Zulieferern. Der in diesem Jahr dafür genutzte Gaffeltop-Segelschoner „J.R. Tolkien“ bietet für acht Workshop-Teilnehmer je eine Doppelkabine mit Dusche und WC zur Einzelnutzung. Bei einer Besatzung aus Kapitän, Matrose, Koch und Servicekraft besteht ausreichend Bedarf und Gelegenheit, die Teilnehmer bei den Segelmanövern mit einzubeziehen. In diesem Jahr bietet IndoTec zwei unterschiedliche Workshops an.

Austausch – Impulse – Feedback auf Augenhöhe

In einem dreitägigen Workshop unter der Überschrift „Kurs halten“ geht es um Leadership-Kompetenzen. Führungskräfte gestalten mit ihren Visionen, Motiven, Zielvorstellungen, Gefühlen und Verhaltensweisen ihren Führungsalltag, geleitet von den Rahmenbedingungen ihrer Position und Organisation. Zu den wichtigsten Fähigkeiten von Spitzenmanagern in einer sich ständig verändernden Welt gehören die Leadership-Fertigkeiten.
Diese sind auf fünf grundlegende Ziele ausgerichtet:

  • Inspirieren – Führungskräfte sollten eine klare Vision der Zukunft haben und damit ihre Mitarbeiter inspirieren. Im Workshop werden das unternehmerische Denken und die strategische Beurteilungsfähigkeit geschärft.
  • Faszinieren – die Teilnehmer überprüfen ihre persönliche Motivation und erhalten Impulse zur Stärkung ihrer Führungspersönlichkeit.
  • Motivieren – die Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeiten als Teamplayer sollen gestärkt und der persönliche Führungsstil überprüft werden.
  • Maximieren – um die richtigen Dinge mit maximaler Wirkung und in höchster Qualität zu tun, gilt es, das Bewusstsein zu schärfen.
  • Begeistern – die Führungskräfte trainieren die Fertigkeit, anderen aufrichtige, tiefe und echte Begeisterung zu zeigen und bei ihnen auszulösen.

workshopIn diesem Workshop können die Manager ihre Führungspersönlichkeit, ihren Führungsstil und ihre Ideen im Teilnehmerkreis reflektieren. Sie überprüfen ihre Leadership-Qualitäten und erkennen Entwicklungspotenziale durch intensiven Austausch. Sie arbeiten an Beispielen aus der Praxis und erhalten Feedback auf Augenhöhe.
Gemeinsam werden Zukunftstrends diskutiert und dabei neue Horizonte sowohl persönlich als auch fürs Unternehmen entdeckt. Um Stagnation und Starre entgegenzuwirken, werden
hierbei vertraute Pfade verlassen und neue Kreativität entwickelt.

Präsenz – Ausstrahlung – Souveränität

Ein weiterer Workshop beschäftigt sich mit der Wirkung der Persönlichkeit auf ihre Umgebung. Menschen mit einer intensiven Strahlkraft, die wir „Charisma“ nennen, drücken durch ihre bloße Anwesenheit mehr aus, als andere mit vielen Worten jemals ausdrücken könnten. Charismatiker bauen unmittelbar Sympathie auf und gewinnen schnell das Vertrauen der Mitmenschen.
Charismatische Führungskräfte brennen für ihr Unternehmen, ihre Aufgaben, ihre Überzeugungen und führen mit Leidenschaft.
Sie sind sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst und nutzen ihre Potenziale, wobei sie durch Integrität überzeugen. Sie fördern ihre Mitarbeiter, kommunizieren klar und vermitteln eine überzeugende Vision.
Charisma entsteht eher im Kopf des Gegenübers. Ob eine Führungskraft charismatisch erlebt wird, entscheiden die anderen.
Die Führungskraft kann allerdings die Grundlagen schaffen, dass die Entscheidung positiv ausfällt. Zu diesen Grundlagen zählen u.a. verbales und non-verbales Ausdrucksvermögen, selbstbewusster, souveräner Auftritt, Empathie und Interesse an Menschen, die Fähigkeit zur Inspiration mit einer Vision sowie zur Sensitivität, emotionale Kontrolle und eine authentische Kommunikation.
In diesem Workshop geht es um Bewusstwerden der eigenen Einstellungen und Werte. Diese stehen in Zusammenhang mit dem Verhalten und der Ausstrahlung als Führungskraft.
Die Teilnehmer entwickeln Mut und die richtige Technik, eigene innere Blockaden zu überwinden, um ihre individuelle Leuchtkraft zielgerichtet einsetzen zu können.
Beide Workshops finden Ende Mai statt. Der erste ist schon seit Januar ausgebucht. Einige der Teilnehmer sind bereits zum dritten oder vierten Mal dabei. Die Törns gehen jeweils von Kiel
nach Dänemark und über Kappeln zurück nach Kiel. Der Workshop an Bord findet während der Liegezeiten im Hafen und je nach Wetterlage auch während des Törns statt. Die Segelzeiten richten sich nach den Wind- und Wetterbedingungen.

Quelle und Dank an: Artikel von: Brigitte GoizetSchiff & Hafen | Mai 2014 & IndoTec GmbH